Telefon: 0551 5311924

Vorzeitiger Abbruch Ebayauktion - BGH: VIII ZR 284/14

Schadensersatzpflicht beim Abbruch einer Ebayauktion ist ein Thema, daß uns bereits häufiger in unserer Göttinger Kanzlei beschäftigte. Verkäufer suchen wiederholt unseren Rat als Anwalt, da sie wegen Abbruch einer ebay-Auktion auf Schadensersatz in Anspruch genommen wurden.

Heute hat der BGH zur Schadensersatzpflicht bei vorzeitigem Abbruch einer Ebayauktion entschieden. Es ist weiter Vorsicht beim Abbruch einer Auktion geboten. Grundlos geht dies nicht und der Grund muß bewiesen werden. In der Pressemitteilung des BGHs lautet es:

Der unter anderem für das Kaufrecht zuständige VIII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass das Angebot eines eBay-Anbieters dahin auszulegen ist, dass es (auch) unter dem Vorbehalt steht, unter bestimmten Voraussetzungen ein einzelnes Gebot eines potentiellen Käufers zu streichen und so einen Vertragsschluss mit diesem Interessenten zu verhindern. Das kommt - neben den in den Auktionsbedingungen ausdrücklich genannten Beispielen - auch dann in Betracht, wenn gewichtige Umstände vorliegen, die einem gesetzlichen Grund für die Lösung vom Vertrag (etwa Anfechtung oder Rücktritt) entsprechen. [...] Anders als das Landgericht hat der Bundesgerichtshof ferner entschieden, dass ein Grund für das Streichen eines Angebots während der laufenden Auktion nicht nur vorliegen, sondern hierfür auch ursächlich geworden sein muss. Hieran fehlte es aber, weil nach dem Vortrag des Beklagten für die Streichung des Gebots nicht ein Verhalten des Klägers, sondern die (bestrittene) Zerstörung der Ware ausschlaggebend gewesen war.




Map small

FEUERHAKE ANWALTSKANZLEI
Obere-Masch-Str. 22
37073 Göttingen

(24 Bewertungen auf Anwalt.de)

Fon: +49-(0)-551-5311924
Fax: +49-(0)-551-4885951
Mail: info@anwaltskanzlei-feuerhake.de