Telefon: 0551 5311924

Bewertungen in Ärzteportalen sind laut BGH keine Persönlichkeitsrechtsverletzung

Der BGH hat in seinem Urteil VI ZR 358/13 vom 23.09.2014 entschieden, dass Ärzte damit leben müssen, dass sie online in Ärzteportalen bewertet werden und hier persönliche Informationen wie Name und Praxisanschrift aufgelistet werden.

Der klagende Arzt hatte sich hier im Fall des Portals www.jameda.de dagegen gewehrt und sah sich durch die veröffentlichten Daten in seinem Recht auf informationelle Selbstbestimmung verletzt. Laut Ansicht des BGHs und der vorinstanzlichen Grichte überwiegt hier das Persönlichkeitsrecht des Arztes jedoch nicht das Recht der Beklagten auf Kommunikationsfreiheit.

Laut BGH müsse die Drittwirkung des beiden Parteien zustehenden Grundrechts berücksichtigt werden:

Ein Bewertungsportal, wie es die Beklagte betreibt, macht den Austausch über Behandlungserfahrungen bei konkreten Ärzten unter nicht persönlich miteinander bekannten Personen erst möglich. Die Beklagte ist insoweit als Portaltalbetreiberin also unverzichtbare Mittlerperson.




Map small

FEUERHAKE ANWALTSKANZLEI
Obere-Masch-Str. 22
37073 Göttingen

(24 Bewertungen auf Anwalt.de)

Fon: +49-(0)-551-5311924
Fax: +49-(0)-551-4885951
Mail: info@anwaltskanzlei-feuerhake.de